Grenada - Sportveranstaltungen

Selbstverständlich spielen auch Sportveranstaltungen in Grenada eine große Rolle, so zum Beispiel das jährliche La Source Grenada Sailing Festival, das sich Ende Januar über fünf Tage erstreckt und neben Segelwettbewerben aus Straßenfesten und Kunsthandwerksmärkten besteht. In der ersten Augustwoche findet um Carriacou die Carriacou Regatta statt, die Segelwettfahrten nach Grenada, Union Island und Bequia beinhaltet. Außerdem gibt es im Umfeld der Regatta Volleyball-Wettbewerbe, Eselsrennen und natürlich – wie immer – viel Musik. An Ostern treffen sich Segler auf Petite Martinique ebenfalls zu einer zweitägigen Regatta. Und kleinere Bootsrennen finden zu unterschiedlichen Zeiten in vielen Orten entlang der Küsten auf allen drei Hauptinseln statt.


Auch für Sportangler gibt es ein eigenes Fest: Im Januar wird der “Spice Island”-Hochseeangelwettbewerb auf Grenada ausgetragen.
Der alljährlich im April stattfindende Triathlon beweist aber wieder einmal, dass die Grenader ihre Wettkämpfe etwas lockerer sehen als die Menschen in anderen Teilen der Welt: Sie beginnen die Sportveranstaltung erst einmal mit einem rauschenden Fest am Vorabend und schlafen dann aus, bevor sie sich am Samstagmorgen gegen 10 Uhr in die Fluten stürzen. Nach 750 Metern ernüchterndem Schwimmen, 20 Kilometern auf dem Rad und 5 Kilometern Laufen feiern sie weiter und lassen das Ganze beim Sonntagspicknick am Strand ausklingen. Anmelden kann man sich unter deco@caribsurf.com bei Don DeCaul, dem Organisator.