Hash

Als ich das erste Mal von "Hashing" gehört hab, dachte ich ja eher an was Illegales, das man in Pfeifchen raucht, aber da hab ich mich mal wieder gründlich geirrt. Hashing ist nämlich seit rund zwanzig Jahren ein ganz landestypisches Freizeitvergnügen: eine Art Schnitzeljagd für Erwachsene. Fünfzig oder mehr ebenso sportbegeisterte wie trinkfeste Leute treffen sich dazu alle zwei Wochen vor einem der vielen Rumläden. Auf Befehl rennen sie laut schreiend ("On, on!") los und folgen einem mit Blumen oder Papierschnitzeln markierten Pfad durch eine schöne entlegene Gegend. Nach ein bis zwei Stunden kehren dann alle zum Ausgangspunkt zurück - "Après-Hash" nennen sie das ganz vornehm. Da hab ich dann auch verstanden, warum man ausgerechnet einen Rumladen als Start und Ziel gewählt hat!