Angeln und fischen

Die Fischgründe um Grenada sind ein richtiges Paradies für Sport- und Freizeitangler. Viele Veranstalter vor Ort bieten Tages- oder Halbtagsausflüge zum Angeln vom Boot aus an. Das "Angebot" von Atlantik und Karibik liest sich wie eine Speisekarte: Die Gewässer rund um die Inseln wimmeln von Gelbflossenthunfischen, Dorados und Wahoos, aber auch Fächerfischen, Blauen und Weißen Marlins, die man hier zusammenfassend als "billfish" bezeichnet. Alljährlich findet auf Grenada in der letzten Januarwoche ein eigenes "Billfish"-Turnier statt, das Annual Spice Island Billfish Tournament (www.GrenadaGrenadines.com/billfish.html) nach den Regeln der International Game Fishing Association (IGFA). Drei Tage lang dreht sich dabei alles um den Angelsport, aber am Rande wird auch jede Menge Unterhaltung geboten, es wird - wie üblich - tüchtig gefeiert, und natürlich werden am Ende auch die Gewinner des Wettbewerbs in einem würdigen Rahmen geehrt. Seit 2002 kann man sich durch dieses Turnier auch für das "Rolex/IGFA Offshore Championship" qualifizieren, was bedeutet, dass der Turniersieger automatisch eine Einladung zu dieser Meisterschaft erh Bootsausflüge zum Sportfischen organisieren folgende Veranstalter:

Beezo Charters (Tel. 443 5477, eMail westrum@caribsurf.com)

Captain Peters' (Tel. 440 1349)

First Impressions (Tel. 440 3678, www.CatamaranChartering.com)

True Blue Sportfishing (Tel. 444 2048, www.YesAye.com)

Wayward Wind Fishing Charters (Tel. 414 6282) - ab US $ 400 (ca. € 320) für 4 Stunden